Montag, 26. Mai 2014

Traumdeutung die zwei Seiten einer Medaille

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Bia`s Traum" hinterlassen:

Ich bin mit meiner partnerin ausgegangen, jedoch war sie zweimal vorhanden. Meine partnerin in guter person und in böser version. Verschieden gekleidet und verschiedenes Benehmen. Die böse Variante mischte sich ständig zwischen unseren Gesprächen , mir und meine gute Partnerin, und hing uns ständig an den Fersen. 

Die böse Partnerin saß neben der guten, ich stand und sah beide an, die böse streichelte meine Jacke und sagte wie schön sie sei, die gute antwortete ihr " mich stört es das du die jacke von meinem freund streichelst und dass du dich ständig einmischst" die böse antwortete der guten "pass lieber auf, du hast wohl garnichts verstanden, wenn ich will bring ich euch auseinander."

Hallo Anonym!

Manchmal glaubt man ja nicht, dass das ein Traum war. Könnte auch aus einem analytischen Lehrbuch stammen.
Die Botschaft liegt auf der Hand. Jeder Mensch hat zumindest zwei Seiten in seiner Persönlichkeit. Wenn wir in einer Beziehung den Fehler machen, nur die eine, uns angenehm erscheinende Seite zu sehen, dann wird die andere Seite mit Sicherheit Probleme machen!
Sie gehört dazu und ist nicht nur eine schlechte Angewohnheit.

Wenn wir von unseren Partnern verlangen "eindeutig" zu sein, also nur eine Deutung zulassen, dann sollten wir das nur dann tun, wenn wir es selbst schon vollbracht haben.
Oder wie der Meister sagt: Wer unter euch ohne Fehl ist, der werfe den ersten Stein!
Ich denke dein Traum macht dich in sehr konkreter Weise darauf aufmerksam, einmal die rosarote Brille abzusetze und deine Partnerin so zu sehen, wie sie wirklich ist.
Ein Mensch mit Stärken und Fehlern, einen ganzen Mensch eben, so wie du einer bist!

Kommentare:

  1. Ich habe geträumt ich war mit meine Eltern und Schwester zusammen zuhause, es kam ein tornado und der tornado ist an unser haus vorbei und außenrum die Bewohner hatten große Schäden und wir haben nichts abbekommen... was bedeutet das? Das interessiert mich...

    AntwortenLöschen
  2. Einbrecher im Haus

    Ich habe heute Nacht geträumt, das ich in unserem Bett liege (von meinem Mann und mir) und aufwache. Als ich mich umsehe, sehe ich in der Tür zum Flur zwei Männer stehen. Ganz dunkel angezogen, nur die Krägen der Jacke konnte ich erkennen, die waren aus Lammfell. Hinter Ihnen im Flur brachte schwaches Licht. Mir ist der Atem gestockt und ich habe meinen Mann geweckt und gesagt: "Da stehen zwei Männer in unserem Haus!"
    Mir sind tausend Gedanken durch den Kopf geschossen:
    -was soll ich tun
    -hoffentlich passiert dem Hund nichts (hat seinen Korb im Durchgang)
    -wieso konnte sie reinkommen, trotz Alarmanlage
    -hoffentlich passiert uns nichts...
    Die Männer standen nur da, sagten nichts, bewegten sich nicht.
    Dann bin ich aufgewacht und war fix und fertig.
    Ich konnte keine Gesichter sehen, nur die Gestalt, das sie da standen, das schwache Licht dahinter, die Jackenkragen.
    Was hat das nur zu bedeuten?
    Ich konnte kaum mehr einschlafen danach und bin immer wieder aufgewacht und habe zur Tür gesehen....

    Vielen Dank, denn ich bin wirklich ratlos. Ich bin kein Ängstlicher typ, habe keine Sorge, bin glücklich verheiratet.

    AntwortenLöschen
  3. Sitze im Flugzeug, ein Fenster geht kaputt. Eine Frau wird herausgezogen, kann sich aber wieder retten ins Flugzeuginnere. Ein Gegenstand fliegt aus ihrer Hose und zerstört ein anderes Fenster. Das Flugzeug stürzt ab ins Wasser. Alle überleben. Ich suche nach unseren Taschen, sind aber nicht da. Außer zwei Lampen, die ich kurz vorher kaufte

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe geträumt.... Ich stehe vor einem altem Gebäude im Erdgeschoß ist eine Art Bar/Kiosk, über dem Eingang eine Sonnenblende, auf dem "Dach" der Sonnenblende ist eine Schlange die am runterrutschen ist, eine Katze springt auf die Sonnenblende und schnappt sich die Schlange. Ich beobachte die Szene erstaunt über die "Natur" und ein bißchen ängstlich zugleich.Die Katze springt von der Sonnenblende mit der Schlange im Maul, und beisst ihr den Kopf weg. Eine weitere Katze kommt und möchte sich auch an der Schlange ergreifen, die erste Katze verteidigt jedoch ihr Jagdgut und beisdt der zweiten Katze die Pfote ab (ich glaube die linke vordere). Die zweite Katze stirbt kurz darauf und liegt regungslos dar. Bis dorthin war ich im Traum nur Beobachter. Die Erste Katze hat mich nun entdeckt und blickt mich an, ich war barfüssig, sie schleicht sich an mich heran um mich zu attackieren. Ich lächle sie an und sage ihr in Gedanken, "tu mir nichts, ich will dir nicht schaden". Sie hört jedoch nicht, langsam mit stiller zeitlupenmässiger Gewalt will sie in meine große Zehe beißen . Noch tue ich nichts, in der Hoffnung sie gebe auf zu attackieren und verstehe das ich ihr nicht schaden will. Doch sie lässt nicht nach. An diesem Punkt packe ich sie am Nacken und und ziehe sie weg in der Hoffnung sie gebe ihre Aggression auf da ich ihr nichts tun will. Sie gibt nicht nach, und mit schmerz und trauer breche ich ihr das Genick.

    AntwortenLöschen
  5. Seitdem ich beschlossen habe den mann den ich liebe zu vergessen ( Er hat eine Freundin) Träume ich jede Nacht den selben traum: er liegt auf meiner Couch ich liege au seiner brust seine Freundin kommt rein und fragt mich ob ich ein date mit ihm haben möchte er steht wortlos auf und legt sich ins Bett
    Dann ist der Traum vorbei und ich wache auf.. was hat das zu bedeuten ? Ich finde diesen traum sehr seltsam

    AntwortenLöschen