Montag, 12. März 2012

Traumdeutung Kinderwunsch

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Traumdeutung, Unterwäsche waschen" hinterlassen: Hallo! Wie auch bei meinen Vorgängern, danke dass ich meinen Traum posten darf. Zu mir:

 Ich bin weiblich & Anfang 20, gestern hatte ich einen ziemlich nervenaufreibenden Traum, der mich immer noch beschäftigt und zu dem ich im Internet keine Anhaltspunkte finde.. Im Traum erzähle ich meiner Mutter in meinem alten Elternhaus (zu der ich seit Jahren keinen Kontakt mehr habe) dass ich in der 3.Woche schwanger bin, und zudem noch ein Kleinkind von einer Freundin adoptiert hätte.

Mit der Situation bin ich sehr unglücklich, da ich keinen Kinderwunsch habe und mit dem Kind überfordert bin, die Traumsequenz schwenkt weiter in einem weiterem Eltenhaus (wir sind oft umgezogen) wo mich eine Freundin besucht, die ebenfall ein Kleinkind hat, sie fesselt das Kind und geht aus dem Raum, ich bin schockiert und versuche mit meinem Smartphone ein Beweisphoto zu machen und will die 110 wählen um die Polizei anzurufen und verstecke mich im Bad, ich kann die Tasten meines Handys nicht bedienen, ich komme auf alle Tasten nur nicht auf 110, ich höre wie die Verwandten meiner Freundin die Türe einhämmern um mich daran zu hindern, die Polizei zu rufen--- Danke für eine Rückmeldung!!

 Hallo Anonym! Kurz in eigener Sache: Bitte nicht traurig sein, wenn ich nicht immer gleich alle eingehenden Träume beantworte. Manchmal ist es einfach zu viel. Bitte, wenn es sehr wichtig für dich ist, darauf hinweisen und auch gelegentlich mal nachfragen!

 So, zum Traum: Kinderwunsch hin oder her! Du bist als junge Frau nicht nur in deinen Gedanken und Wünschen, sondern auch in deiner Genetik verwurzelt. Sich bewusst gegen ein Kind zu entscheiden, hat nur wenig Einfluss auf deine innere Biologie.
So reagiert der Traum, also dein Inneres, auf diese Situation. Unterbewusstes und "Bewusstsein" agieren gegen einander. Alle deine weiblichen Anteile agieren in Richtung Kind, sie gehen dabei sehr unkonventionell vor! Die Polizei, als Vertreter der Öffentlichkeit, hat keinen Zugang.

 Es ist eine "innere" Angelegenheit. Ein bisschen zu den Zahlen. Die 3. Woche, also die 3 ist der Süden des Rades, der Platz der Kinder! Der Platz aber auch des inneren Kindes. Der Platz für Vertrauen und Unschuld, dem Wachstum der Seele. Die 110 verkörpert für mich zum Einen die Zehn als Mittelpunkt und Kraft der befreiten Sexualität! Zum Anderen die 1 als Osten. Sie repräsentiert den Neuanfang! Du siehst, auch die Zahlen "sprechen" von Kindern, Neuanfang und Sexualität.

 Die Biologie drängt auf Erfüllung deiner Genetik. Was kannst du machen? Ich würde sagen, dein Unterbewusstsein will Schwanger werden, also hab einen Überblick über deine Verhütungsmethode! Unterschätze nicht die Kraft und den Trickreichtum des Unterbewusstseins! Zum Anderen solltest du, sozusagen als Ausgleich, dich mit deinem inneren Kind beschäftigen.

 Fördere deine Kreativität und rede mit deiner Mutter! Du wirst deine Gründe haben, den Kontakt mit deiner Mutter zu vermeiden. Dein inneres Kind ist deiner Logik nicht zugänglich! Die Kette der Ahnen ist eine unumstößliche Realität, die auch dein Leben beeinflusst. Du schreibst: (zu der ich seit Jahren keinen Kontakt mehr habe)! Was auch immer passiert ist, wir können nicht erwachsen werden mit einem weinenden Kind in unserem Rücken, sprich unserer Vergangenheit.
Gib deiner Mutter die Ehre! Du musst keinen Kontakt pflegen, aber sag ihr einfach mal Danke dafür, dass du Lebst!

Liebe Grüße Bernd

Kommentare:

  1. Bitte um Traumdeutung

    Ich habe geträumt das ich auf dem Eis in einem Eisbärengehege stehe (das Wasserbecken war gefroren). Ein kleiner Braunbär (hatte Ähnlichkeit mit unserem hellbraunen Hund) lief über die Eisfläche und fiel in ein Loch im Eis. Ich sprang hinterher und tauchte hinter dem kleinen Braunbären her als ein weißer Eisbär unter Wasser auf mich zukam. Ich hielt dem Eisbären mit der Hand die Schnauze zu und mit der anderen Hand schnappte ich den Braunbären und schleuderte ihn hoch durch das Loch hindurch. Dann überlegte ich das der Eisbär wohl einen längeren Atem haben würde... und wurde vom Wecker wach.

    Ich bin 49, männlich, seit 25 Jahren verheiratet, 2 Kinder, meine Frau macht z. Zt. eine Therapie und träumt auch sehr viel.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anonym!

    Über Eisbären gibt es erstaunlich viele Anfragen, woran mag das wohl liegen?
    Du bist in einem Zoo, einem Platz, wo die wilde, animalische Welt unserer Instinkte und Gefühle unter öffentlicher Kontrolle steht. Sozusagen ein Übungsplatz der Gefühle!

    In der wirklichen Wildniss wäre dein Abenteuer tödlich verlaufen.
    In der prozeßorientierten Psychologie nennt man das, was du beschreibst, aufträumen.

    Aber der Reihe nach:
    Eis, gefrorenes Wasser, repräsentiert die Gefühlswelt. Sie ist eingefroren! Was eigentlich beweglich und lustvoll sein sollte, ist erstarrt. Nur tief unter der Oberfläche ist das Wasser noch in Bewegung, aber dort sind auch die Ungeheuer des Unterbewußtseins zu Hause.

    Dein kleiner Hund/Bär fällt durch ein Luftloch hinein. Luft, die Gedanken halten noch eine schwache Verbindung mit dem Wasser, der Gefühlswelt. Es ist vielleicht die Erinnerung an wärmere Tage, als das Wasser noch frei war.

    Du weißt genau, was du verlierst, wenn der kleine Bär auch noch unter das Eis gerät!! Du riskierst dein Leben, um ihn zu retten.

    Jetzt würde ich dich gerne fragen, ob du schon ahnst, worum es geht!

    Der Bär verkörpert Stärke und Kraft, die besitzergreifende Liebe, das Geschlechtsorgan der Frau (der Bär brummt), und so weiter. Der kleine Bär, ist das kuschlige, wie unsere Teddybären, aber auch das Mütterliche, Geborgenheit gebende.

    Der Eisbär unter der Eisfläche ist all das in seiner wilden, ursprünglichen, unersättlichen Form!
    Er ist die verschlingende Kraft des Orgasmus!
    Stärke und Wildheit der unangepassten Gefühle.

    Wer hat wohl den längeren Atem?

    Zurück zum Aufträumen.
    Diesen Begriff verwendet man in therapeutischen Situationen, wenn in einer Gruppe oder Partnerschaft jemand ein unbewußtes Signal aussendet und ein Anderer dieses Signal auffängt und in seinen Träumen verarbeitet.
    Deine Frau macht eine Therapie, frag sie mal, ob sie gerade an ihren Gefühlen, ihrer Sexualität arbeitet!

    Ihr solltet wirklich darüber reden, denn das Eis kann plötzlich aufbrechen und wilde Gefühle in großer Kraft frei lassen.

    Offensichtlich sind euere Gefühle ein bischen abgekühlt, aber der Wunsch nach etwas wilderer Sexualität tobt im Untergrund!
    Ich wünsche Euch Beiden eine spannende, eisfreie Zeit!

    Liebe Grüße Bernd

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich schreibe hier im Namen einer meiner Schwestern, die sich Sorgen um unsere andere Schwester macht.

    J. wird nächstes Jahr heiraten und meine andere Schwester hatte jetzt zwei Tage hintereinander den selben Traum.

    Sie sieht immer unsere Schwester auf der Hochzeitfeier in Ihrem weißen Brautkleid. J. ist am telefonieren und neben ihr auf dem Boden sitzt ihr kleiner Sohn.

    Plötzlich kippt J. um und ist tot.

    Was kann das bedeuten?

    Gruß und Danke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, es würde mir auch sehr weiterhelfen wenn sie zu diesem Traum etwas sagen könnten:

    Ich bin mit meiner Partnerin in einem Haus, es fühlt sich so an als würden wir dort leben. Wir sind jedoch nicht alleine dort. Ihr ex-Partner und ein guter Freund von ihm sind auch dort. Es gibt ein Zimmer mit einem Loch im Boden, über dem ein Rost und Balken liegen. Darunter ist Wasser, es fließt unter dem
    Haus durch. Dann ist plötzlich der ex meiner Partnerin in diesem Loch und geht im Wasser unter. Allerdings ist jetzt das Wasser ganz ruhig und es sieht aus als würde er in Treibsand untergehen.
    Dann ist er ganz verschwunden (er ehrte sich aber nicht und es war auch nicht schlimm für ihn).
    Er blieb für immer verschwunden.
    Das hat jedoch in meiner Partnerin und mir ganz seltsame Gefühle ausgelöst. Wir wohnten weiter in dem Haus, wollten dieses Zimmer mit dem loch im Boden, in dem er verschwand nicht mehr betreten. Es war furchterregend und ich bin schweissgebadet erwacht und seitdem sehr durcheinander.
    Was meinen sie dazu?
    Viele Grüße
    Nigel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ich hätte mal eine frage, undzwar habe ich letztens geträumt das würmer aus meinem Penis rauskommen, und aus meinem hoden, mal dünne mal dicke mal kurze mal lange, und die dicken die rauskommen die haben mir auch im traum richtig weh getan.und die kamen nicht nur einmal raus sondern mehrmals kann mir vlt einer sagen was das zu bedeuten hat?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich hatte vor einigen Tagen, wuerde sagen seltsamen Traum. Meine Mutter ist gestorben. Ich konnte es nicht fassen und war sehr traurig und habe geweint. Sie war erst 38 und sie hatte Krebs. Nimand wusste davon. Ich war zu diesem Zeitpunkt im 6. Monat wovon ich bis zu diesem Tag nichts wusste. Ich weinte in diesem Traum sehr viel. Ich konnte es nicht verstehen

    AntwortenLöschen