Donnerstag, 11. März 2010

Katzen im traum

Hier ein weiterer Traum:

Hallo lieber Bernd,

mein Traum.

Ich habe eine grau gestreifte Katze, plötzlich war Sie verschwunden. Ich besuchte meine Mutter und da war meine Katze wieder. Allerdings mit ihren Jungen. Ich habe mich heftgist mit meiner Mutter desewegen gestritten und geweint. Warum Sie mir das nicht gesagt hat, das meine Katze Nachwuchs bekommt und mir Sie weggenommen hat. Danach habe ich meine Katze und ihre Jungen wieder mit zu mir nach Hause genommen.

Vielen Dank, für deine Deutung.

Mein Deutungsversuch:

Was ist eine Katze? 
Ein weiches kuscheliges, anschmiegsames Tier, dass aber seine Raubtiereigenschaften nicht abgelegt hat.
Katzen sind Individualisten, im schamanischen denken sind die Tiere die Kraft des Nordens, die Instikte, das Denken aus dem Bauch, sie sind ein Symbol für Selbständigkeit und Unabhängigkeit.
Das es in deinem Traum um die Beziehung zu deiner Mutter geht, ist dir sicherlich klar.
Ich denke, das du dich in einem Ablösungsprozess von deiner Mutter befindest. Sie übernimmt noch Dinge, die du noch nicht gemacht hast. Zum Beispiel Junge aufziehen.

Offensichtlich beschäftigst du dich damit, Kinder zu bekommen und selbst Mutter zu werden.
Ich würde dir ganz real empfehlen, mit deiner Mutter einmal über das  selbst Mutter werden zu reden.

Vielleicht tun sich da völlig neue Bereiche in euerer beziehung auf.
Liebe Grüße
 

Kommentare:

  1. Hallo lieber Bernd, sei doch so lieb und deute mir diesen Traum.

    Vielen Dank im Voraus


    Eine Frau im lila Kleid versucht einen schweren braunen Koffer über einen umgepflügten Acker zu ziehen. Da sie es nicht schafft dreht sie um und geht auf der Straße weiter, da ist es einfacher.

    Ich fahre mit dem Motorrad auf einem Eisberg, will runterfahren was schwer geht. Die Zuschauer schauen zu.

    Eine schöne schwarzhaarige mir bekannte nackte Frau mit einem blauen Handtuch um die Hüften steht mit dem Rücken vor mir. Ich liege auf dem zerwühlten Bett und sammele unsere beiden Teller ein.

    AntwortenLöschen
  2. Wie kann ich meine Träume beeinflussen?

    AntwortenLöschen