Montag, 26. November 2012

Traumdeutung Tote Schwester im Traum

Hallo, ich danke schon mal im vorraus für deine Hilfe :) 
vorab nochmal muss ich sagen das meine Schwester vor eineinhalb Jahren gestorben ist. Was sie genau hatte weiß keiner. Woran sie letzendlich Starb weiß auch keiner von uns. Das einzigste was wir wissen ist das ihr Hb Wert immer so tief war das sie Transfusionen brauchte. Normal darf man nur 2 im Jahr , sie jedoch hatte in 2 Monaten schon 5. Sie wurde optuziert jedoch mein Vater möchte nicht wissen was da raus gekommen ist da wir alle dagegen waren da sie es nie wollte. Aber mich plagt natürlich der Gedanke woran. 
Aber nun zum Traum. Meine Familie und ich waren im Urlaub. Es war ein schönes Hotel mit Pool und der Strand war nicht weit weg. Ich ging zum Pool und sah meine Schwester. Sie hatte Schwarze Sachen an wie sie es immer Tat. Ich lief zu meinen Papa Und sagte es ihm. Er jedoch glaubte mir nicht. Also ging ich nochmal zum Pool und sah sie. Bei genauen hin schauen erkannte ich aber das sie 2 schwerter trug und Messer. Sie ermordete Leute am Pool. Ich wollte sie aufhalten jedoch kam nicht an sie ran. Sie kam auf mich zu im Pool tauchte und kam mit dem Kopf zuerst raus . Als sie fast draußen war sah ich sie blut überströmt und sie ging weg. Da wurde ich wach. Musste mich erstmal wieder finden und dies verkraften. 
Ich versuchte nochmal einzuschlafen und der Traum ging weiter nur war ich dann am Strand mit fremden Leuten. Einer der wie ein Boss erschien sagte wir müssen meine Schwester aufhalten. Ich und 3 andere. Es ist aber was besonderes am Strand da er 3 Abschnitte hat. Im ersten ist meine Schwester klein Kind , im 2ten ist sie jugendlich und ich 3ten erwachsen. Wir gingen los. Sahen sie im ersten Abschnitt und ich wollte zu ihr, sie aufhalten zu mir holen doch ich kam nicht ran.Sie lief auf mich zu und doch dann an mir vorbei. Wir rannten hinterher doch sie war weg. Wir machten uns auf zum nächsten und wir sahen sie da auch , mir war es egal was die Leute wollten ich wollte nur  zu ihr ich hatte sie fast aber sie rannte weg. 
Und ich wachte auf. Danach kam nichts mehr. Aber die Bilder und der Traum lassen mich nicht los. Was vielleicht noch wichtig ist. Das meine Schwester und ich über 100 km entfernt wohnten. Sie war jünger wie ich. Jedoch egal wie weit wir hatten immer einen guten Draht. Hatten aber auch nicht sehr viel Kontakt. Und sehen ging so gut wie nicht. Kurz vor ihrem tot bin ich mit meinen Kindern zu ihr gefahren bzw. Mein Freund fuhr uns. Wir hatten ein langes Gespräch und das erste mal hatten wir zusammen geweint und uns lange in den Arm genommen. Sie zeigte ihre Gefühle was sie sonst nie Tat auch im Arm nehmen hatte sie nie zugelassen. Doch da alles war schön. Und es tat so gut. Durch die Kinder rappelte sie sich auf , fand neue kraft. Und es ging ihr besser. Ich müsste jedoch ein Tag später fahren. und kurz darauf war sie tot. 
Was mich da auch nicht los lässt, sie ist eingeschlafen und nicht aufgewacht, sie telefonierte noch kurz vorher. Also in ihren Zimmer ist ein grosses Fenster. Ein Regal was sehr groß ist mit einen Hasen drauf. Sie hatte nie die kraft aufzustehen jedoch genau am dem Abend war die schalosie draußen aus dem Rahmen gerissen. Dies konnte ich mir auch nie erklären. Aber dies hat nichts mit meinen Traum Zutun. Ich hoffe das es genug informationen waren. 
Ganz lieben Gruß sunny

Hallo Sunny!

Ja, wir haben viel zu wenig Zeit, um unsere Lieben zu halten! Warum nehmen wir uns diese Zeit nicht? Aber das ist wohl ein sehr schwieriges Thema, dass uns Alle angeht!

Zu deinem Traum:

Es ist dein Traum, also geht es in erster Linie um DICH! Vielleicht spielt deine Schwester im Traum die Rolle eines Teiles von dir selber. Deine Schwester hat 2 Schwerter und ein Messer = 3! Waffen.
Schwerter sind mächtige Waffen, die in deinem Traum wohl für den Kampf um Gerechtigkeit stehen und darauf hinweisen, dass du bereit bist, zu kämpfen, für deinen Glauben einzustehen. Für deinen Glauben an deine Schwester? Oder an dich selber!

Gibt es da in deinem Umfeld eine Notwendigkeit, jetzt noch für deine Schwester einzutreten, oder für deine eigenen Ideale zu kämpfen.

Der Pool ist Wasser, dass seiner natürlichen Seinsweise entzogen wurde und nun steril und unlebendig nur noch zum Schwimmen taugt.
Die Gefühle sind "steril", du lebst deine Gefühle nur in einer gesellschaftlich anerkannten Form! Es fehlt die Wildheit und Unbeschwertheit eines freien Wassers. Deine Schwester als Teil von dir, bringt Blut in das Wasser. Blut als potentielle Lebensenergie kommt nun recht gewaltsam zurück in die Gefühlswelt, in deine Gefühlswelt, denn es ist dein Traum.
Um das zu schaffen, muss deine Schwester einige Leute töten. Alte Sichtweisen und Meinungen müssen verschwinden, um das Wasser neu zu beleben.
Im 2.Teil deines Traumes verlagert sich die Handlung an das "richtige" Wasser, das Meer! Es geht um die echten Gefühle und es geht jetzt sehr deutlich um die 3!
Die 3 steht für Wasser, die Gefühle, das innere Kind, die Kraft von Vertrauen und Unschuld!
Der "Boss" will deine Schwester aufhalten, na klar, dein männlicher Anteil fürchtet sich vor dieser aufkeimenden weiblichen Kraft!
Die 3 Phasen der Weiblichkeit sind die 3 Abschnitte am Strand. 
Jungfrau
Mutter
weise Alte oder manchmal auch Hexe.

Schau auch mal in diesen Post über die Zahl 3  
Sie rannte weg, die Zeit läuft! Deine Zeit läuft!
Du solltest einmal ganz still in Dich gehen, um herauszufinden, worum du in deinem Leben kämpfen möchtest, wo du das Gefühl hast, dass deine Gefühle nicht mehr lebendig sind. Vielleicht ist es ein Aufbegehren deiner Lebendigkeit, die bereit ist, über "Leichen zu gehen", um nicht unterzugehen.
Und denk daran, du kannst der Zeit nicht nachlaufen?
Auch wenn du glaubst, dass sie schon vorbei ist, das ES schon vorbei ist, ist die wahre Zeit nur im Augenblick zu erhaschen.
Deine Traumschwester sagt dir: Lebe deine Zeit mit deinen Gefühlen und kämpfe mit dem Schwert der Gerechtigkeit um dein Leben.
Viel Erfolg!

Kommentare:

  1. Ich danke dir erstmal für diese Deutung und diese muss erstmal verarbeitet werden. Ich dachte es geht um den Traum nur um meine Schwester und das ich damit nicht klar komme wieso sie gestorben ist. Natürlich auch das ichdie Zeit nicht hatte die ich bei ihr sein konnte. Dies hat aber wohl nichts damit zutun und ich muss mal ganz tief in mich gehen :) ich danke dir von Herzen
    Gruß sunny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bernd, heute hatte ich diesen traum der mir scheinbar etwas sagen will, ich habe teilweise geschafft im traum aktiv zu werden...was soll er bedeuten?
    Ich schaute mir mit meinem bruder einen Film an, er war sehr düster und spielte in einer amerikanischen abgefuckten gefährlichen stadt. Ich spielte irgendwie selbst in dem Film mit und sah ihn mir zugleich an. Es schien als wären alle menschen in der stadt eingesperrt und es gab viele verbrechen und Zombies die einen aussaugen konnten! Eine straße führte aus der stadt die nur im sicheren innen gelegenen teil belebt war. Am ende der staße hieß es lebte ein Junkie der alle aussaugte und ermordete, er versprerrte den weg hinaus! Ich kannte die freundin des Junkies sie war schön und wir erlebten abenteuer. Sie half mir und führte mich mit dem auto zu ihm, er erkannte mich, wollte mich aussaugen, ich floh richtung stadt doch dann merkte er das ich ihm nichts tat, das ich gut war und er genehmigte mir auslass aus der stadt. Ich ging die straße hinaus, es wurde hell, warm und fühlte sich frei an, in der stadt war es immer dunkel und bedrückend. Ich erhob die hände und es fühlte sich an wie sterben/überschreiten/erleuchtung, ich sagte irgendwas…“ich lebe und öffne mich, gehe hindurch“ ???
    Hier am land war ein großer schwimmteich/Baggerteich, sehr schön, ich dachte es müssten sehr viele leute hier sein doch es waren nur 2 schulklassen da, eine junge und eine ältere die mit einem trainer trainierte! Ich ging ins wasser, der grund war lehm-gatschick, oben klar, hier spielten die kleinen kinder alleine. Ein ganz kleiner junge tanzte hip hop moves und war erstaunlich gut fast ein zauberer, ich tanzte mit ihm! Dann viel mir ein das meine freundin doch auch her kommen sollte ich ging zurück zum eingang (zeitgleich sagte ich meiner freundin das wir uns einen super film anschauen müssen den ich mit meinem bruder gesehen habe-diesen- und wir erlebten den ganzen film nochmal, erst jetzt konnte ich aktiver handeln und zu dem Zombie und aus der stadt! Meine freundin kam jetzt auch aus der stadt zum schwimmbad doch da war ein zaun der vorher geöffnet war, sie musste eintritt zahlen 15 euro sehr teuer! Die Bademeisterin/Kassierien ist die selbe welche im schwimmbad meines dorfes arbeitet, sie ist die frau des Bürgermeisters!
    Wir wundern uns warum ich nicht zahlen musste und die tür offen war , mich hier niemand nach geld fragt und gehen schwimmen…

    AntwortenLöschen
  3. Hi, ich hatte einen sehr kurzen aber klaren Traum. Ich ging auf einer von vielen Inseln. Links von mir war eine Karawane von Tierpärchen wie bei Arche Noah. Ich stand einfach nur da und beobachtete das Wasser. Das Wasser war türkisblau, wunderschön glasklar mit natürlichem sanften Wellengang. In diesem Wasser schwammen ganz viele, riesengroße, prachtvolle Schildkröten. Dann schaute ich nach unten und grub im Sand ein Totem aus Holz aus, 20 cm lang ungefähr 2 cm dick.

    Das war schon mein Traum, aber was hat das ganze nur zu bedeuten?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    heute bin ich nach einem Alptraum aufgewacht, der so real war, dass ich wirklich dachte mein Kater sei nicht mehr bei mir.
    In meinem Traum sah ich eine herrliche grüne Wiese im Sonnenschein. Ich war glücklich. Ich sah meinen geliebten Kater am Rande des Sees spielen und hatte eine komisches Gefühl, da sah ich auch schon wie er hineinsprang. Ich rannte hin und sah ihn in 1 oder 2 Meter Tiefe untergehen. Das Wasser war recht klar. Ich also schnell hinterhergesprungen. Das Wasser war trüb und ich sah ihn nicht mehr. Ich tauchte den See ab um ihn zu retten, konnte ihn aber nicht mehr finden. Dann wachte ich auf. Voller Angst.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für ihre Arbeit und ich hoffe Sie können auch mir, ein wenig Klarheit verschaffen.

    Hier mein Traum:
    Der Mann meines Herzens und ich fliegen in Urlaub. Eine Gruppe Bekannter von mir begleiten uns. Das Reiseziel ist nicht so weit weg. Dort angekommen gehen wir zusammen mit Gepäck über eine grüne Wiese, die übersät ist mit blühenden Gänseblümchen. Mein herzensmann geht an meiner linken Seite und die Gruppe folgt uns. Ich gehe ganz beschwingt und fröhlich und mein Herzensmann freut sich darüber und teilt es auch der Gruppe mit. Die Wiese endet in einen Waldweg. der Wald ist ganz hell und auch die Bäume und Sträucher stehen in einem hellgrün wie im Frühling. Der Weg ist an einer Stelle sehr feucht und matschig. Mein Herzensmann geht voraus und links am Wegrand und ich folge ihm, weil man dort besser laufen kann.
    unsere Fußspuren sind deutlich zu erkennen. Die Gruppe geht mittig und ihre Fußspuren sind verrutscht. Dann sind wir am Ziel angekommen. das weiße Gebäude ist im Stiel einer Herberge. Wir gehen in ein hellen hohen Gemeinschaftsraum um zu speisen. Wir sitzen an einer langen hellen Tafel und mein Herzensmann sitzt mir gegenüber. Irgendwann nach dem essen gehen ein paar Leute aus der Gruppe und auch mein Herzensmann nach Draußen um eine Zigarette zu rauchen. Nach geraumer Zeit gehe ich nachschauen, wo sie denn bleiben. Ich sehe dann, dass sie in den Wald gehen. Mein Herzensmann hat eine Motorsäge in der linken Hand.
    Ich gehe ein Stück auf einem geteerten Weg und habe die Befürchtung, mein Herzensmann könnte sich in eine Andere verlieben, obwohl er bis dato ja nur ein guter Freund ist und von meinen Gefühlen nichts weis. doch dann rüge ich mich selbst und streiche diesen Gedanken wieder, weil ich ihm vertraue. nun bin ich wieder im Speiseraum und sitze am Tisch. Mein Herzensmann kommt herein und reicht zwei Frauen aus der Gruppe jeweils eine kleine Schale mit einer beige braunen durchsichtigen Masse, mit den Worten: damit ihr auch was davon habt. Er richtet sich danach wieder auf und kommt auf mich zu und sagt: dir liebe Anke schenke ich meine braune Lederjacke.
    Er sieht mich dabei an und fragt, ob ich sie denn haben möchte. Ich freue mich darüber, doch sage nichts. Ich denke, die Jacke ist genauso wie ich sie haben möchte, doch sie ist bestimmt zu klein. dann bin ich aufgewacht.


    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Ich bin gerade in einer etwas verzwickten Situation beruflich! Seither träume ich auch wieder sehr intensiv! Daher möchte ich um einen Hinweis bitten, was dieser Traum zu bedeuten hat:

    Ich träumte gestern Nacht, dass ich mit mehreren Freunden (Gesichter waren nicht zu erkennen) vor irgendetwas oder -jemanden auf der Flucht war! Dieser jemand hat dann meine Freunde vergiftet und mir in den Oberschenkel geschossen (mit den Worten: "Da spritzt das Blut besser". Ich habe meine Blutung mit großem Druck meiner Hände gestillt und habe meinen Freunden ein Gegenmittel verabreicht! Alle haben überlebt!

    Trotzdem mache ich mir große Sorgen! Was kann der Traum nur bedeuten??

    Danke schon mal!!!

    lg
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Hallo! Ich bin gerade in einer etwas verzwickten Situation beruflich! Seither träume ich auch wieder sehr intensiv! Daher möchte ich um einen Hinweis bitten, was dieser Traum zu bedeuten hat:

    Ich träumte gestern Nacht, dass ich mit mehreren Freunden (Gesichter waren nicht zu erkennen) vor irgendetwas oder -jemanden auf der Flucht war! Dieser jemand hat dann meine Freunde vergiftet und mir in den Oberschenkel geschossen (mit den Worten: "Da spritzt das Blut besser". Ich habe meine Blutung mit großem Druck meiner Hände gestillt und habe meinen Freunden ein Gegenmittel verabreicht! Alle haben überlebt!

    Trotzdem mache ich mir große Sorgen! Was kann der Traum nur bedeuten??

    Danke schon mal!!!

    lg
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mehrere Träume und ich muss sie alle aufschreiben, da ich sicher bin das alles zusammenhängt.
    Es geht um den Mann, den ich von Herzen liebe.
    Am Anfang, waren die Träume eher unterhaltsamer Art, er hat mich mal in der Schubkarre durch die Gegend gefahren..ein andermal kam er während der Arbeitszeit, mit Arbeitskleidung mit mir einen Kaffee trinken, jedoch waren wir draussen und es war in einem kleinen Dorf, wo ich mal gewohnt habe..ich spürte in diesem Traum,eine grosse Sicherheit, jedoch er war trotz dieser Sicherheit, die ich verspürte, etwas Distanziert,wie er jede Menge im Kopf hätte.Danach ist er mit einem gelben Lamborgini weggefahren..beim nächsten Traum, war ich schwanger von ihm und total glücklich..er nahm es mit humor und trotzdem steckte er seinen Kopf in eine durchsichtige Glasvase..in wieder einem anderen Traum..gingen waren wir zusammen im Auto..wollten Skifahren gehen,jedoch musste ich ihn daran erinnern, das wir zuerst auf der Gemeinde ein Abonnement holen müssten..das komische war, das er vorne sass und ich hinter ihm im Auto..zwischendurch träume ich jedoch auch, das ich einen anderen Mann kennenlerne und es ist in jedem Traum ein anderer Mann,einfach Männer die ich mal irgendwo gesehen habe..manchmal fühlt es sich jedoch auch so an, als ob es trotzdem der Mann meines Herzens sei..der letzte Traum war jedoch ein schlimmer..ich wohnte mit meinem Sohn allein in einem grossen Haus und dort wusste ich, das es Geister gab..jedoch wusste ich auch, das diese nur zu mir kämen, wenn ich alleine wäre..es kam das Wochenende, wo mein Sohn zu seinem Vater ging und ich suchte verzweifelt nach einer Lösung das ich nicht allein in diesem Haus sein musste..kontaktierte eine Freundin um bei Ihr zu schlafen oder sie bei mir..diese jedoch hat jetzt ein Freund und wollte das Wochenende mit ihm verbringen und ich wusste genau, das ich nicht den Mann meines Herzens fragen kann, da er einfach nicht zu mir kommen konnte..bin dann mit einem Herz das mir fast aus der Brust hüpfte aufgewacht..Gruss Jessy

    AntwortenLöschen